Diese Seite verwendet Cookies, auch von Drittanbietern, um Präferenzen der Nutzer erkennen und die Webseiten optimal gestalten zu können.
Durch Schliessen des Banners, weiteres Navigieren auf dieser Webseite oder Klicken auf ein beliebiges Element, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

   +39 0307060811     info@alumec.com

Legierungen und Anwendungsarten

Hauptanwendungsbereiche für Aluminium:

  • Einrichtung
  • Duschkabine
  • Elektrohaushaltsgeräte
  • Beleuchtung/LED
  • Bauwesen
  • Mechanik
  • Photovoltaik
  • Kühlkörper
  • Vorhänge und Markisen
  • Rollläden
  • Fliegengitter
  • Fenster und Türen
  • Treppen
  • Stadtmobiliar
  • Nautik
  • Aufzugsanlagen

LEGIERUNG EN AW-6060

Chemische Bezeichnung: Al MgSi0,5

Die Extrusions-Legierung EN AW 6060 wird in den EU-Ländern häufig verwendet und ist aufgrund ihrer guten Verformbarkeit bei Hitze, der hohen Extrusionsgeschwindigkeit und dem hohen ästhetischen Standard der Oberflächenbehandlung, vor allem durch die Anodisierung, die am weitesten verbreitete Legierung.

Das Material besitzt durchschnittliche mechanische Eigenschaften; die gute Verformbarkeit macht es zudem für die Herstellung von Profilen mit komplizierter Form für verschiedene Einsatzbereiche mit mittlerer bis geringer mechanischer Beanspruchung geeignet.

Technisches Datenblatt

LEGIERUNG EN AW-6063

Chemische Bezeichnung: Al Mg0,7Si

Die Extrusionsprofile aus dieser Legierung weisen im Vergleich zu der Legierung EN AW 6060 verbesserte mechanische Eigenschaften und eine höhere Widerstandsfähigkeit gegenüber Korrosion auf, während sie die gute Warmverformbarkeit und Eignung für die verschiedenen Oberflächenbehandlungen beibehalten. Die Legierung eignet sich für die Herstellung von Profilen, die auch im Konstruktionssektor bei mittlerer Beanspruchung eingesetzt werden können.

Technisches Datenblatt

LEGIERUNG EN AW 1050 A

Chemische Bezeichnung: Al99,5

Eine Legierung, die sich durch geringe mechanische Widerstandskraft und äußerst hohe Warmverformbarkeit auszeichnet; sie enthält keine weiteren Legierungselemente und verfügt dadurch über eine hervorragende elektrische Leitfähigkeit.

Die extrudierten Stäbe finden als elektrische Leiter auf verschiedenen Arten Anwendung in der Elektronik- und Elektrotechnikindustrie.

Technisches Datenblatt

LEGIERUNG EN AW 6005 / EN AW 6005A

Chemische Bezeichnung: AlMgSi0,7

Die Extrusionsprofile aus der Aluminiumlegierung EN AW 6005 / EN AW 6005A zeichnen sich durch mittlere mechanische Widerstandsfähigkeit aus, auch an Schweißstellen, und verfügen über eine gute Korrosionsbeständigkeit. Sie eignen sich generell für den Einsatz in der Industrie, für den Ingenieurs- und Bausektor.

Die Legierung EN AW 6005(A) zeichnet sich in ihrer chemischen Zusammensetzung durch ihren Anteil an Cr und Mn aus, die bei der Behandlung für eine künstliche Alterung des Metalls in der Lage sind, eine Antikristallisation des Materials zu bewirken.

Technisches Datenblatt

LEGIERUNG EN AW 3103

Chemische Bezeichnung: AlMn1

Die Extrusionsprofile aus der Legierung EN AW 3103 werden dort eingesetzt, wo die Wichtigkeit der Korrosionsbeständigkeit gegenüber den erforderlichen mechanischen Eigenschaften überwiegt und die Produkte eine sehr niedrige Reaktionsbereitschaft der Legierung in Kontakt mit Flüssigkeiten oder Nahrungsmitteln gewährleisten müssen.

Nahrungsmitteln gewährleisten müssen. Daher werden diese in der Kanalisation der chemischen Industrie, des Maschinenbaus und der Lebensmittelindustrie eingesetzt; vor allem für den Bau von Verdampfern und Kondensatoren.

Technisches Datenblatt

LEGIERUNG EN AW 6101 / EN AW 6101(B)

Chemische Bezeichnung: E-Al MgSi0,5

Die Legierungen EN AW 6101 und EN AW 6101(B) zeichnen sich durch eine mittlere bis geringe mechanische Widerstandsfähigkeit, jedoch durch eine hohe elektrische Leitfähigkeit aus. Die Extrusionsprofile werden in der elektromechanischen Industrie verwendet, um Leiter und elektrische Verbindungen herzustellen.

Die Legierung EN AW 6101(B) zeichnet sich durch geringe Anteile von Cu und Mn aus, welche die elektrische Leitfähigkeit zusätzlich verbessern.

Technisches Datenblatt